ABSCHIED NEHMEN


Wenn sich zwei Augen schließen,

ein Liebes von uns geht,
und wir so sehr vermissen,
das Herz, das stille steht.

Das Herz, das ausgeschlagen,
der Mund, der nicht mehr spricht;
dies ist so schwer zu tragen,
das fassen Worte nicht.

(Verfasser unbekannt)

Von guten Mächten treu und still umgeben, behütet und getröstet wunderbar, so will ich diese Tage mit euch leben und mit euch gehen in ein neues Jahr.

Noch will das Alte unsre Herzen quälen, noch drückt uns böser Tage schwere Last. Ach, Herr, gib unsern aufgeschreckten Seelen, das Heil, für das du uns geschaffen hast.

Und reichst du uns den schweren Kelch, den bittern, des Leids, gefüllt bis an den höchsten Rand, so nehmen wir ihn dankbar ohne Zittern, aus deiner guten und geliebten Hand. 

Doch willst du uns noch einmal Freude schenken an dieser Welt und ihrer Sonne Glanz, dann wollen wir des Vergangenen gedenken, und dann gehört dir unser Leben ganz.

Von guten Mächten wunderbar geborgen, erwarten wir getrost, was kommen mag. Gott ist mit uns am Abend und am Morgen und ganz gewiss an jedem neuen Tag.

(Dietrich Bonhoeffer, ev.Theologe)
"Von guten Mächten wunderbar geborgen": Auszug aus seinem letzten Brief aus dem Gefängnis an seine Braut Maria von Wedemeyer am 19. Dezember 1944
Lebenswege trennen sich
 
Sie haben einen geliebten Menschen verloren und wollen würdevoll von Ihm Abschied nehmen. Das fällt uns Menschen schwer. Wir müssen uns damit auseinandersetzen, dass eine wichtige und liebevolle Person nicht mehr da ist. Dabei ist es wichtig, dass wir in dieser schweren Stunde des Abschiedsnehmens einen würdevollen und feierlichen Rahmen finden. Auf diesem Weg würde ich Sie gerne begleiten.

Sehr gerne komme ich auch zu Ihnen nach Hause und wir können in einem persönlichen Vorbereitungsgespräche das Erinnern an den Verstorbenen miteinander erarbeiten und Sie erzählen mir einige wichtige Lebensstationen des geliebten Menschen.
  • Was hat dem Verstorbenen viel bedeutet?
  • Welche besonderen Ereignisse gehören zu seinem Leben?
  • Worauf war der Verstorbene stolz?
  • Was für ein Mensch war er oder was hat der Verstorbene Ihnen mitgeben?
Natürlich führe ich Sie durch das Gespräch hindurch.
 
Wenn Sie mir ein Foto des verstorbenen Menschen vorlegen können, hilft mir das sehr beim Schreiben der Rede.
Wir suchen Texte und auch die Musik gemeinsam aus, die der oder die Verstorbene gerne mochte.
Auch Gebete und religiöse Texte können mit einbezogen werden. Natürlich nur, wenn Sie das auch wünschen.
Eine persönlich und einfühlsame gestaltete Trauerfeier mit einer Ansprache ist mir sehr wichtig. Mir ist auch wichtig, dass der Verstorbene durch die Erwähnung von ein paar Lebensstationen noch einmal liebevoll in Erinnerung gerufen wird.
Die Traueransprache soll helfen, einen Menschen zu würdigen, Trost zu spenden um von Ihm in würdevoller Art und Weise Abschied nehmen zu können.
Den genauen Ablauf der Trauerfeier besprechen wir gemeinsam und Sie können auch Ihre Gedanken und Ideen mit einbringen. Vielleicht möchte noch ein guter Freund, ein Arbeitskollege oder jemand aus der Familie ein kurzes Abschiedswort sagen

 

Ein wichtiges Anliegen ist mir ebenso, die Trauernden auf dem Weg ihrer Trauer zu begleiten. Dafür nehme ich mir gerne Zeit für Sie. Dabei kann meine über 20-jährige Erfahrung als evangelischer Pastor und Seelsorger helfen.
MBauer_RedeamGrab_2.gif
Für mich ist nicht entscheidend, ob der oder die Verstorbene in einer Kirche war oder nicht mehr oder noch nie einer Kirche angehört hat.
So gestalte ich weltliche und christliche Trauerfeiern ganz nach dem Wunsch der Angehörigen.
Sehr gerne beantworte ich Ihre Fragen und ich freue mich auf Ihren Anruf.

Wenn Sie Zeit haben, vielleicht lesen Sie den Artikel "Beruf: Trauerredner" auf meiner Seite.

Ihr

 

 

Worte des Dankes an den Trauerredner Herrn Michael Bauer,

die Umstände ließen es bis jetzt nicht zu, mich und im Namen meines Sohnes Ralf bei Ihnen für Ihre wundervolle Rede in der Aussegnungshalle des lenggrieser Waldfriedhofs zu bedanken.
Ihre Redekunst war es zu verdanken, daß durch Ihre tröstenden Wortwahl sowie durch die klare und verständliche Darlegung der Lebensgeschichte meiner Frau und Mutter, wir würdevoll im Beisein unserer Angehörigen und gemeinsamen Freunden Abschied nehmen konnten.
Der Ausklang Ihrer Rede mit den Worten des sogenannten Irischen Segens gab mir im Moment der tiefen Trauer Hoffnung und Zuverischt, um auch für den letzten Urnengang zur Beisetzung die nötige Kraft aufzubringen.
Ihre Trauerrede sowie Ihre Anteilnahme hat auch bei meinen anwesenden Freunden und Bekannten einen unvergänglichen Eindruck hinterlassen.
Ich danke Ihnen!

Hochachtungsvoll,
Oberst a.D.
Karl-Heinz Kürten

image 1

Persönliches

image 2

Referenzen

1. Möge die Straße uns zusammenführen und der Wind in deinem Rücken sein; sanft falle Regen auf deine Felder und warm auf dein Gesicht der Sonnenschein. Und bis wir uns wiedersehen, halte Gott dich fest in seiner Hand.

2. Führe die Straße, die du gehst, immer nur zu deinem Ziel bergab; hab' wenn es kühl wird, warme Gedanken, und den vollen Mond in dunkler Nacht. Und bis wir uns wiedersehen, halte Gott dich fest in seiner Hand.

3. Hab unterm Kopf ein weiches Kissen, habe Kleidung und das täglich Brot; sei über vierzig Jahre im Himmel, bevor der Teufel merkt, du bist schon tot. Und bis wir uns wiedersehen, halte Gott dich fest in seiner Hand.

4. Bis wir uns mal wiedersehen, hoffe ich, dass Gott dich nicht verlässt; er halte dich in seinen Händen, doch drücke seine Hand dich nie zu fest. 
Und bis wir uns wiedersehen, halte Gott dich fest in seiner Hand.

(Irisches Segenslied) 

 

  

Haben Sie Fragen?

Dann freue ich mich, wenn Sie Kontakt mit mir aufnehmen.
Nutzen Sie das Kontaktformular oder 
rufen Sie mich an.

Ich bin gerne für Sie da!

Zum Kontaktformular

Kontakt

   08067 - 90980 - 33

   08067 - 90980 - 34

   0171 - 36 00 206

   freier-redner-bauer@t-online.de 

   facebook.com/Michael Bauer

   www.freier-redner-bauer.de

 

Anschrift

Büro
Michael Bauer
Freier Theologe

Kronau 11 b
83550 Emmering-Kronau